Erfolgreiches Branding und Imageaufbau?

An genau dieser Stelle trennt sich erfolgreiches Branding vom Werbegeld-verballern-Branding:

  • Erfolgreiches Branding ist fast immer ein Nebenprodukt / Abfallprodukt von Direktmarketing.

Warum?

Im Direktmarketing stimmt der Kunde mit seinem Portemonnaie darüber ab was er wirklich gut findet. Kann man mit Direktmarketing-Aktionen keine Erfolge erzielen, dann kann Branding mit “Image” auch nichts mehr auffangen. Denn die Werbekosten pro Neukunde sind im Direktmarketing fast immer viel günstiger als im Branding. (Im Branding wird der Preis pro Neukunde aus diesem Grund praktisch nie gemessen).

Schafft man es nicht mit Direktmarketing (z.B. AdWords) nicht, profitabel Neukunden zu gewinnen, dann ist dies mit Branding so gut wie nie möglich, weil im Branding die Werbekosten pro Neukunde in der Regel viel höher sind.

Oft steckt hinter dem Branding eine Marketingabteilung, die Angst davor hat zu messen wie gut die Werbung ist, weil dann der eigene Job gefährdet ist. Und zwar gemessen an “Werbekosten pro Neukunde”, anstatt von irgendwelchen “Soft-Branding-Beweisen”.

Markus Trauernicht