Lieber keine Webseite!

Heute sprach mit einem Musiker hier in Berlin der in einer kleinen Nische aktiv ist. Wir kennen uns schon seit ein paar Jahren, und kamen heute auf seine eigene Vermarktung zu sprechen. Er meinte, dass er allein über Mundpropaganda ausgebucht ist. Und nicht mal eine Webseite hat.

  • Meine Empfehlung an ihn: Auf keinen Fall eine Webseiten machen lassen.

Das Argument, dass man ausreichend Aufträge hat, auch ohne Webseite, ist enorm stark und positioniert ihn als Geheimtipp. Und bekräftigt jeden potentiellen Auftraggeber darin, dass er eine gute Wahl mit diesem Musiker trifft. Niemand will einen Musiker buchen, der keine andere Wahl hat, als auch schlecht bezahlte Aufträge anzunehmen. Jeder der evtl. einen Musiker buchen will, und sieht, dass auf der Webseite seit mehreren Stunden keine Aktivität ist, hat schon erste Zweifel ob er da eine gute Wahl trifft.

Markus Trauernicht