Zu viel an Informationen?

Ausweg aus dem Information-Overload?
Lösung: Just-In-Time Learning!

Früher hieß es mal „Wissen ist Macht“.

Das war vor der Zeit des Internets.

Heute liegt die Macht darin das Überflüssige auszufiltern, und das Notwendige anzuwenden.

Noch mehr wissen: “Falls-ich-es-mal-brauche-Lernen” (Informations-Junkie) nimmt einen zu hohen Zeitaufwand in Anspruch. Und es ist nicht zeitgemäß so zu arbeiten.

Mit einem “Just-in-Time-Lernen” schafft man sich den notwendigen Freiraum, um sich auf die wesentlichen strategischen Dinge zu konzentrieren. Das wirkliche effiziente Lernen liegt sowieso in der Umsetzung: „Learning by doing“.

Man konzentriert sich dann auf die Umsetzung und nicht auf das weniger Wichtige.

Typischer Fehler: Man scheut sich vor den notwendigen Veränderungen im Marketing.

Markus Trauernicht