Wie Sie die mögliche Hebelwirkung der Landingpage / Verkaufsseite nutzen…

  • Die Umsätze die Sie über Ihr Internetmarketing generieren sind direkt proportional zu Ihren Konversion-Raten (Wandlungs-Rate).
  • Der Erfolg einer Landingpage / Verkaufsseite wird anhand der Wandelung bzw. Konversion-Rate gemessen.

Nun ist es ja kein Geheimnis, dass die Wandelungsrate / Conversion irgendwo von knapp einem Prozent bis zu 25% und mehr liegt. Im Klartext bedeutet dies, dass die Landingpage eine gewaltige Hebelwirkung für das Geschäft bedeuten kann.

  • Wenn Sie aufgrund eines besseren Werbetextes 3% anstatt 2% der Landingpage-Besucher einschreiben, dann ist das eine Steigerung von 50%.
  • Eine Steigerung der Wandelung auf der Landingpage von 1% auf 2% bedeutet letztendlich eine Umsatz-Steigerung von 100%.

Im Umkehrschluss:

Wer die Wandelung mittels einem Werbetext verdoppelt,
kann mit dem halben Traffic die gleichen Ergebnisse erzielen.

Das ist so wichtig, weil folgender Trend im Internet seit Jahren besteht und auch zukünftig verschärft wird:

  • Social Media hat eine Unmenge an Webseiten zur Folge (mit denen Sie konkurrieren).
  • Immer mehr Webseiten müssen den vorhandenen Traffic unter sich aufteilen. Wenn sich in Ihrem Markt die Anzahl der Webseiten alle 18 Monaten verdoppelt, dann bedeutet dies dass sich der Traffic auf die doppelte Anzahl Webseiten verteilt. Also steht nur noch die Hälfte an Traffic für jede Webseite zur Verfügung.

Bei Betrachtung der Landingpage aus dieser Sicht wird deutlich wie wichtig die Landingpage ist, um unabhängiger von Suchmaschinentraffic zu werden.

Tipp:

  • Gerne wird darüber diskutiert wie man mehr Traffic auf die eigene Seite bekommt. Doch dieser Traffic ist wenig wert, wenn man keine oder nur eine niedrige Wandelung schafft.
  • Bevor man sich um viel Traffic kümmert, sollte die funktionierende Landingpage vorhanden sein, weil man dann viel bessere Ergebnisse erzielt.

Das Problem:

Wenn sich in Ihrem Markt beispielsweise die Anzahl der Webseiten alle 18 Monate verdoppelt, dann sollten auch Sie genau so mit verdoppeln, oder die Wandelung auf ihrer Webseite verdoppeln, schon allein um nur gleichbleibende Ergebnisse zu erhalten.

Die Landingpage wird somit immer mehr zur Notwendigkeit und ist kein Luxus.

Tipp: Wie lang soll eine Landingpage sein?

  • Wenn es darum geht eine Emailadresse im Tausch gegen einen Download zu bekommen: Kurze Landingpages funktionieren tendenziell deutlich besser. Warum? Ich vermute mal, dass es daran liegt dass man skeptisch ist, wenn ein ganz langer Werbetext vorhanden ist um nur eine Emailadresse zu bekommen. Es signalisiert möglicherweise, dass man entweder krampfhaft versucht Emailadressen zu bekommen, oder dass man wenig Wert anzubieten hat.
  • Je teurer ein Produkt, um so länger sollte die Landingpage sein. Jedoch nicht um der Länge willen, sondern um alle notwenigen Argumente und Vorteile abzuarbeiten. Man darf nicht vergessen, dass ein Verkauf in der Regel keine einfache Sache ist. Im Internet ist es nicht viel anders als wie im Leben außerhalb des Internets. Denken Sie mal dran wie lange Sie recherchiert haben, bevor Sie das letzte Auto, Handy oder technische Gerät gekauft haben. Der Werbetext auf der Landingpage muss die notwendigen Informationen bieten und verkäuferisch darstellen, um den Leser zu Kauf zu bewegen und nicht versehentlich zu verscheuchen. Der Inhalt muss ganz schön treffend sein um nicht in eine langweilige Laberei abzurutschen.
  • Die Landingpage ist aber nicht alles. Die “gesteigerte Landingpage” ist ein begleitendes Informationsmarketing.

Markus Trauernicht