AdWords Account schon ziemlich perfekt – was jetzt?

Wichtig ist natürlich, weiterhin die Dinge zu tun, die notwendig sind, um konkurrenzfähige Klickpreise im eigenen Account zu erhalten und zu sichern. Also die vielen Optionen im AdWords Account sinnvoll nutzen, am Ball bleiben, etc. usw.

  • Die Effizienz eines AdWords Accounts ist nur bis zu einem gewissen Grad möglich. Was dann?

Jetzt geht es darum sich anzuschauen, wie Sie den Wert Ihrer Arbeit steigern. Wie können Sie Ihre Zeit am effektivsten und effizientesten einsetzen, während Sie die AdWords Pflege und Verbesserung nach außen abgeben. Um sich auf weitere Hebelwirkungen im Geschäft und Marketing zu konzentrieren.

1. Kundenwert erhöhen:

Was dann wichtig ist, ist dass Sie Ihr Backend ausbauen. Jetzt ist es also dran noch intensiver am Geschäft zu arbeiten.

Backend = was können Sie vorhandenen Kunden anbieten? Wie können Sie vorhandenen Kunden das anbieten, wofür sie gerne Geld ausgeben möchten? Der Kundenwert muss gesteigert werden.

  • Was ist ein typischer Kunde wert?
  • Was gibt er im Lauf eines halben Jahres bei Ihnen aus?
  • Was gibt er im Lauf der Jahre bei Ihnen an Geld aus?
  • Wie können Sie verhindern, dass er jetzt bei der Konkurrenz einkauft?
  • Wie können Sie Remarketing nutzen, um den Kundenwert zu steigern?
  • Wie können Sie Autoresponder nutzen, um den Kundenwert zu steigern?
  • Wie können Sie Data-Mining mit Emailmarketing kombinieren, um den Kundenwert zu steigern? Z.B. was Sie bei Amazon oder Ebay anschauen, bekommen Sie oft kurz später als Werbung via Email.
  • Welche Mailings müssten gemacht werden?

2. Besucherwert steigern:

Also an der Conversion zu arbeiten, um so den Besucherwert zu erhöhen. Wenn also vorher 1% der Besucher gekauft haben, daran zu arbeiten dass 2% der Webseitenbesucher kaufen. Folge: Es wird mehr Geld zur Kundengewinnung erwirtschaftet, die Gewinne steigen, und die Existenzgrundlage des Geschäftes wird gesichert.

  • Welches sind hier Top-Keywords, auf die Sie sich noch mehr konzentrieren sollten? Welches sind hier die konzeptionellen und psychologischen Grenzen die gedanklich gezogen werden müssen, um nicht zu breit und allgemein zu werben.
  • Welche passenden Landingpages fehlen, und müssten unbedingt gemacht werden?

Beim Besucherwert und Kundenwert geht es darum, am Geschäft und Marketing zu arbeiten.

Schauen Sie sich die Unterschiede zwischen potentiellen Kunden und Kunden an, zwischen Erstkäufern und vorhandenen Käufern, zwischen hyperresponsive Kunden und normalen Kunden an. Wie können Sie diese effizienter erreichen?

  • Wie können Sie die Werbung noch gezielter ausrichten?

Markus Trauernicht

P.S.: Ein neues schickes Webseitendesign hat meist nicht viel mit „Besucherwert & Kundenwert steigern“ zu tun! Und die meisten Social Media Ansätze auch nicht…