Wer teurer ist, kann es sich leisten fürsorglicher zu sein

Fürsorge gegenüber dem Kunden bedeutet
immer wieder Früchte ernten zu dürfen.

Wenn Sie immer versuchen der Billigste zu sein, dann können Sie den Kunden trotz bester Fürsorge nicht halten.

Denn dann ist der billige Preis für diesen Kunden wichtiger als die Fürsorge. Und irgendjemand anders kann immer billiger sein – oder es ist nur eine Frage der Zeit bis er es kann. Und wo ist ihr Geschäftsvorteil dann wenn es nicht mehr billiger geht?

Gleichzeitig verscheuchen Sie die Kunden die Fürsorge wollen, aber nicht auf den billigsten Preis aus sind. Denn diese hochwertigen Kunden wissen, dass Fürsorge und hoher Preis Hand in Hand gehen. Es ist eine unausgesprochene indirekte Marketing Botschaft. Die Fürsorge muss ja auch irgendwie finanziert werden.

Nur wer fürsorglich ist, kann ein gewisses Maß an Loyalität oder Treue erwarten.

Haben Sie schon mal darüber nachgedacht, dass für ca. 20% der Käufer in einem Markt der Preis eine absolut untergeordnete Rolle spielt? Welches sind Ihre Alternativen zu Rabatten? Welchen Preis dürfen Sie verlangen?

Markus Trauernicht