Können Sie Ihr Produkt mit den vorhandenen Emotionen rund um den Euro zu verbinden?

Es ist nichts Neues, das ein Verkaufstext besonders gut zieht, wenn die Botschaft auf vorhandene Nachrichten eingeht. Und jetzt ist die Zukunft des Euros in den Nachrichten. Und das wird noch eine ganze Weile dauern.

  • Unsicherheit, Angst und Wut sind die Emotionen wenn man sich heute mit jemandem über den Euro unterhält.
  • Die starken Staaten in der Europäischen Union nehmen Schulden auf, um die Konsumschulden anderer Staaten zu zahlen.
  • Die konservativen Renten (Ihre Altersvorsorge) haben hauptsächlich in Staatsanleihen investiert. Was früher als eine besonders sichere Altersvorsorge galt, entpuppt sich als hochriskant.
  • Der Dollar wird ungedeckt im Zimbabwe-Stil gedruckt. Doch auch die Europäische Zentralbank erweist sich als untreuer Haushalter. Würde es ein vernünftiges Pressesystem geben, würde der EZB Chef sofort zum Rücktritt aufgefordert werden, weil die EZB einfach auf eigene Faust Anleihen kauft.
  • Uninformierte Politiker bestimmen den Weg, anstatt die Aufgaben als Volksvertreter wahr zu nehmen.
  • Inzwischen wird offen über die Rückkehr zu den alten Währungen gesprochen.
  • Jede betriebswirtschaftliche Vernunft wird über Bord geworfen.
  • So wie jetzt in marode Staatsanleihen investiert wird, erinnert an die „Investitionen“ in Schrottkredite der SubPrime Krise.
  • Idealismus verdrängt die Vernunft und rechtfertigt unverantwortliches Handeln.

Kann Ihr Produkt jetzt als eine sinnvolle Alternative zu Euro-Geldreserven geltend gemacht werden?

Ein Freund hat sich jetzt sogar einen Konsumkredit aufgenommen, obwohl er diesen nicht nötig hat. Seine Begründung: „Jetzt etwas kaufen mit einer Währung die bald nichts mehr wert ist. Etwas Wertvolles mit etwas Wertlosen kaufen solange es geht.“ Jetzt steht ein neuer Sportwagen vor der Tür, den er auch so mit Cash hätte bezahlen können.

Jeder weiß dass die Lage ernst ist, auch wenn viele dies noch nicht wahr haben wollen.

Wie auch immer Ihre Meinung ist: Wenn Ihr Produkt als ernsthafte Alternative zum Euro positioniert werden kann, dann klinken Sie sich in die hochgradig brodelnden Emotionen ein die einen Verkauf besonders leicht machen.

  • Sie müssen die Marketingbotschaft aber vertrauenswürdig und seriös gestalten um Ihre eigene Glaubwürdigkeit nicht zu untergraben.

Sachinvestitionen wie Private Equity Investments und deren Marketing sind hier angesprochen. Wo in physische Werte, wie beispielsweise eine Holzplantage in Neuseeland investiert wird.

Es muss aber richtig aufgezogen werden. Dabei soll nicht behauptet werden was noch auf uns zukommt (woher wollen Sie das auch wissen), sondern zeigen was die Fakten sind. Dann wird als logische intelligente Alternative Ihr Private Equity Investment emotional präsentiert. Die solide Beweisführung ist dabei ausschlaggebend.

Probleme aufzeigen, Aufrütteln und dann die Lösung aufzeigen.

Sie nutzen dabei auch gleich die AIDA Formel.

Attention: Aufmerksamkeit bekommen Sie weil das Thema sich in aktuelle Nachrichten einklinkt.

Interest: Das Interesse ist da, weil die Problematik in den Nachrichten ständig vorkommt und weil es um die eigene Zukunft geht.

Desire: Das Verlangen kann mit einer starken Beweisführung intensiviert werden.

Action: Präsentieren Sie Ihr Produkt als die logische Konsequenz, die solide Sicherheit und als die kluge Entscheidung.

Umsetzung: Um eine saubere Beweisführung aufzubauen sind rund 16 – 30 Seiten notwendig. Am Ende soll Ihr Produkt für den Leser als die einzig sinnvolle Alternative erscheinen. Logischerweise ist diese vorgehensweise bei hochpreisigen Artikeln die auch eine Investition darstellen am sinnvollsten. Der Leser muss schon einen hohen Mehrwert erfahren auch wenn er den Text nur liest und nicht kauft, was heißt dass er unbedingt lesenswert sein muss.

Markus Trauernicht

Mai 2010

Warnung: Das Potential für Missbrauch ist hier enorm, weil die Emotionen rund um das Thema Euro die eigene Existenz betreffen. Hauen Sie sofort ab und kommen Sie nie wieder auf meine Webseite wenn Sie nur auf Abzocke aus sind ohne den Kunden einen echten Nutzen zu bieten der auch sein Geld wert ist.