Die beste Social Media Marketing Strategie für kleine und mittlere Unternehmen?

Finger weg von Social Media! Es ist für die meisten kleinen und mittleren Unternehmen sehr oft  die sinnvollste Social Media Strategie!

  • Prüfen Sie was es Sie kostet einen zahlenden Kunden via Social Media zu bekommen. Das soll dann auch der Maßstab dafür sein, wie und wofür Sie Social Media nutzen. Warum? Weil es meist Sinnvolleres, Wichtigeres und Effizienteres zu tun gibt.
  • Prüfen Sie auch, wie viel Aufwand notwendig ist, um eine Emailadresse via Social Media Marketing zu bekommen. Was kostet Sie das? Was kostet Sie eine Arbeitsstunde Ihrer Zeit? Was kostet ein Tweet? Sollten Sie twittern oder nicht? Ist Ihr Geschäft so finanzierbar?
  • Social Media Marketing ist komplex und aufwendig. Ich sage nicht, dass es nicht geht. Aber sehr oft geht es gar nicht, weil die kritische Masse nicht erreicht wird, oder erreichbar ist.

Was sinnvoll ist, wenn Sie Social Media zur Marktanalyse nutzen. Um die emotionalen Trigger und Schlüsselreize zu finden. Um ein Gefühl für den Markt zu finden. Da geht es nicht darum aktiv einen auf “Freund” zu machen. Sondern zu hören und zu beobachten. Für die Marktrecherche ist das nahezu unverzichtbar.

  • Die Ausnahme bei der Werbung via Social Media: Bezahlte Werbung auf Social Media Plattformen. Das ist viel messbarer und skalierbarer, als das was die Masse im Social Media Marketing lehrt. Allerdings werden Werbungen hier schnell “müde”, was den Arbeitsaufwand sehr hoch macht.

Markus Trauernicht

P.S. Social Media ist ein Hammermedium, wenn Sie es wie Gary Vaynerchuck machen. Das kann aber nicht jeder, und nicht jeder Markt gibt das her. Ausnahmen zur Regel sind selten ein gutes Fundament.