Gibt es die optimale lukrative tolle Geschäftsgelegenheit für Sie?

Oft wird im Internet mit der hellen Geschäftsidee geworben, die fast ganz von alleine läuft. Zurücklehnen, und das Geld kommt von alleine rein. Man fragt sich schon fast,warum nicht eigentlich gleich nur die Kontonummer angeben muss, damit die schon gleich das viele Geld so überweisen können.

Leuchtende Geschäftsidee: Zurücklehnen, und das Geld kommt scheinbar von alleine rein.

  • Keine Frage, die Opportunisten die ständig der neuen besten Geschäftsidee hinter her laufen, wird es immer geben.

Aber mal im Ernst.

Zur tollen Geschäftsidee gehört auch eine Nachhaltigkeit und ein solides Fundament.

Grundlegend ist es wichtig mal zu schauen wo die Trends allgemein hingehen. Bei Trends besteht immer die Gefahr, dass man etwas für einen Trend hält was kein Trend ist. Deshalb ist es so wichtig sich demographische Entwicklungen anzuschauen. Wo geht das Geld hin, und wo ist es vorhanden?

  • Beispielsweise gibt es immer mehr 60-Jährige die sich selbständig machen wollen und optimale Kandidaten für Franchise-Unternehmen sind. Wer ein solides Fundament anbieten kann, und es auch noch richtig vermarktet sollte keine großen Probleme haben Lizenznehmer zu finden. (Ich meine hier nicht Network Marketing)

Weiterhin wird in den kommenden Jahren sehr viel Geld an 40 – 60 Jährige Menschen vererbt. Und zwar so viel, wie es das noch nie gegeben hat. Es ist auch kein Geheimnis, dass Menschen die Geld geschenkt bekommen und es nicht selber erarbeitet haben, das Geld tendenziell leichtfertig ausgeben. Also kann man sich mal fragen wofür diese Menschen Geld ausgeben.

  • Wo Geld vorhanden ist, sollte man sich definitiv nicht auf eine billiger ist besser Strategie ausrichten.
  • Welche Berufe entstehen dadurch, oder werden dadurch gefestigt?
  • Wie gibt diese Gruppe mehr Geld aus um bequemer zu leben?

Denn dort handelt es sich um Märkte wo zukünftig viel Geld ausgegeben wird.

Doch genauso wichtig ist die Frage darüber was zukünftig nicht mehr geht. Der Wechsel vom Vergaser zur Einspritzanlage im Auto soll rund 300.000 Menschen weltweit den Job gekostet haben. Lohnt sich mal darüber nachzudenken ob man mit einem sehr technischen Geschäft wirklich ein solides Fundament hat.

Im Prinzip ist die Frage nach der tollen Geschäftsgelegenheit falsche Frage, da es keine wirklich universelle Antwort gibt.

  • Letztendlich muss die tolle Geschäftsidee zu ihnen passen.
  • Passen meine Stärken zur Geschäftsgelegenheit?
  • Sind meine persönlichen Vorlieben ein Bestandteil davon? Passt die Gelegenheit zu dem was ich machen will, aber auch machen kann?
  • Bestehen oder entstehen Geschäftssynergien die sich nutzen lassen? Wo Vorhandenes mit Zukünftigem verbunden wird.
  • Sind die Ressourcen vorhanden, bzw. hat man einen leichten Zugang zu diesen Ressourcen?

Sind schon andere Anbieter im Markt vorhanden, die das gleiche schon machen. Wenn nicht, dann bestehen zwei Möglichkeiten:

  1. Es gibt keinen Markt für das Produkt Geld ausgibt und ausgeben wird.
  2. Andere sind schon mit der gleichen Idee gescheitert.

Für jene die schon ein laufendes funktionierendes Geschäft haben, liegt die Kunst darin das eigene Business so neu zu erfinden, dass vorhandene Geschwindigkeitsbeschränkungen eliminiert werden. Wer alles so wie bisher macht, wird auch so ziemlich die gleichen Ergebnisse bekommen, wenn die externen Faktoren sich nicht verändern.

Tolle Produkte und Geschäftsgelegenheiten für Existenzgründer gibt es wie Sand am Meer. Doch in der Regel scheitert vieles an der eigenen Vermarktung.

Affiliate Programme sind ja ganz nett, wenn man sich mit der Thematik auskennt, oder man bereit ist sich diese anzueignen. Aber für den typischen Affiliate ist dieser Einkommensstrom nur eine Möglichkeit vorhandenen Traffic zu monetarisieren.
Zudem besteht der Trend zu immer mehr Webseiten, wo es für den Einzelnen immer schwerer wird sich allein über das Internet durchzusetzen. Bei der tollen Geschäftsgelegenheit ist es ein großer Fehler sich nur auf das Internet zu beschränken.

  • Nicht jeder für die Arbeit zuhause am Rechner gemacht. Es ist einsam, und die Gefahr liegt in den ständigen Ablenkungen die das Internet mit sich bringt.
  • Es besteht die Gefahr sich auf veraltete Informationen über „Geld im Internet verdienen“ zu verlassen.

Und damit kommen wir zu der wirklich wichtigen Frage bei Geschäftsgelegenheiten:

Sind Sie in der Lage, das was Sie für Ihre tolle Geschäftsgelegenheit halten, auch effektiv zu vermarkten? Denn das ist doch genau die Frage die über Erfolg oder Misserfolg entscheidet.

Hoffe es hilft.

Markus Trauernicht